Kark un Lüe demnächst in neuem Format

Seit mehr als zwei Jahren erscheint der Gemeindebrief „Kark un Lüe“ in veränderter Gestalt – als farbiges Magazin, viermal im Jahr. Nun hat der Gemeindekirchenrat die Weiterentwicklung des Konzeptes beschlossen, um einen nächsten Schritt hin zu einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit zu gehen.

Themen – Berichte – Veranstaltungen: Das sollen die Schwerpunkte von „Kark un Lüe“ sein. Der Gemeindebrief will relevante, aktuelle Themen aus Kirche, Diakonie und Gesellschaft aufgreifen und aus christlicher Sicht zur Diskussion stellen. Er will aus dem Gemeindekirchenrat und den Arbeitsbereichen der Gemeinde berichten. Und „Kark und Lüe“ will zu Veranstaltungen und Gottesdiensten einladen. Natürlich wird es auch weiterhin eine Andacht, die Rubrik „Freud und Leid“, Terminhinweise und die Kontaktadressen geben.

Um mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu haben, wird „Kark un Lüe“ fortan im Zeitungsdruck hergestellt. Das Format wird dadurch etwas größer als bisher – so wie Sie es von den redaktionellen Beilagen der Nordwest-Zeitung kennen. Die Umstellung hat noch einen weiteren positiven Effekt: Das neue Druckverfahren ist erheblich kostengünstiger.

Eine weitere Neuerung: Künftig wird es „Kark un Lüe“ auch im Internet geben. Ab Sommer geht zusätzlich zur bisherigen Internetseite der Kirchengemeinde (www.kirche-edewecht.de) eine eigene Webseite des Gemeindebriefes online, auf der alle Artikel der gedruckten Ausgabe zu finden sind. Dort wird es zusätzlich aktuelle und zeitnahe Berichte aus dem Gemeindeleben geben, die wir in der Druckversion nicht veröffentlichen können.

Der Gemeindebrief „Kark un Lüe“ wird weiterhin viermal im Jahr erscheinen und flächendeckend in der Gemeinde verteilt, überwiegend als Beilage der NWZ. Die erste runderneuerte Ausgabe erscheint am 25. August 2011. Keine Sorge, Sie werden sie nicht verpassen: Die typischen Farben und das Logo der Kirchengemeinde bleiben erhalten!

„Kark un Lüe“ ist auch weiterhin das zentrale Medium der Kirchengemeinde, das über die Aktivitäten informiert und so das breite Spektrum des Gemeindelebens widerspiegelt – wie bisher als gedruckter Gemeindebrief und zusätzlich mit einer aktuellen Webseite.

„Kark un Lüe“ ab August in neuer Gestalt – lassen Sie sich überraschen!

Kommentare sind geschlossen.