„… dann werden die Steine erzählen“

Zum dritten Mal lädt die „Arbeitsgruppe Erinnerung“ des Evangelischen Kreisjugenddienstes zu einem Wochenendseminar ein. Unser Ziel ist Hamburg. Auch diese Stadt hatte eine mörderische Zeit, in der und über die viel geschwiegen wurde. Einiges werden uns die „Stolpersteine“, die Gemäuer des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme und der Mordstätte am Bullenhuser Damm erzählen.

Das Seminar findet vom 23. bis zum 25. September 2011 statt. Geleitet wird es von Laura Best, Victoria Ebel, Christine Wilke und Volker Austein.

Die „Arbeitsgruppe Erinnerung“ gestaltet am Abend des 9. November 2011 in Friedrichsfehn eine Gedenkveranstaltung anlässlich der Reichspogromnacht. Wir wollen deshalb während des Wochenendes auch versuchen, Eindrücke, Gefühle und Gedanken schriftlich festzuhalten, um sie gegebenenfalls am 9. November zu nutzen.

Weitere Informationen zum Seminar:

  • [Keine Downloads gefunden]

 

Kommentare sind geschlossen.