Nikolaimarkt: Gemeindefest bei strahlendem Sonnenschein

Verkaufsstände auf dem Nikolaimarkt

Herrlicher Sonnenschein erwartete die Besucher und Besucherinnen des Nikolaimarktes am 2. Oktober im und vor dem Haus der offenen Tür in Edewecht. Das Gemeindefest, dass bereits zum 6. Mal in dieser Form stattfand, war zuvor mit einem Erntedankgottesdienst in der geschmückten St. Nikolai-Kirche eröffnet worden.

Auf dem Nikolaimarkt gab es Verkaufsstände, z.B. von der Frauenhilfe, die selbstgefertigte Handarbeiten präsentierten, oder von den Konfirmanden, die selbstgebackene Kekse anboten. Beim Eine Welt e.V. konnten Waren aus fairem Handel erworben werden. Auch Marmeladen, Liköre und andere Leckereien aus eigener Produktion gehörten zum Angebot des Marktes. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt, z.B. mit Bratwurst, Suppen, Getränken und einem reichhaltigen Kuchenbuffet.

Angebote für alle Altersgruppen waren zu finden. So konnte man sich als Karaokesängerin oder -sänger ausprobieren oder einfach nur den Klängen der Band „Abi gzunt“ oder des Kinderchores der Grundschule Jeddeloh I lauschen. Bildhauer präsentierten ihre Werke und zeigten Interessierten, wie sie aus Steinblöcken Skulpturen herausarbeiten. Für Kinder gab es Aufführungen des Kasperletheaters der Evangelischen Jugend, Mitmachspiele und andere Aktionen. Natürlich gab es auch wieder die Dienstleistungstombola des Gospelchores, bei der Gutscheine für unterschiedlichste Dinge zu gewinnen waren: Von der Führung durch den Botanischen Garten über PC-Hilfe bis zu Gutscheinen für selbstgebackenes Brot oder für Marmelade.

Viele weitere Angebote waren von den vielen Aktiven vorbereitet worden. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher erlebten so einen kurzweiligen Tag rund um das Gemeindehaus. Der Nikolaimarkt erbrachte einen Erlös von rund 2.000 Euro, der für ein Witwenprojekt der Kalkutta-Gruppe in Indien bestimmt ist. Nach diesem rundum gelungenen Gemeindefest gab es viele zufriedene Gesichter, und es wurden erste Ideen wurden ausgetauscht: Was könnte es im nächsten Jahr auf dem Nikolaimarkt am Erntedankfest geben? Wir sind gespannt!

Impressionen vom Nikolaimarkt (Fotos: Uwe Martens):

Kommentare sind geschlossen.