Bildergalerie: Der Jubiläumschor aus Ghana

Mitglieder des Jubiläumschores in der St. Nikolai-Kirche

Es war ein fröhliches Konzert in ausgelassener Stimmung, das die gut 120 Besucherinnen und Besucher am 4. Oktober in der St. Nikolai-Kirche erleben durften. Zu Gast war der „Jubilee Choir“ der Partnerkirche aus dem westafrikanischen Ghana. Anlässlich der Feiern zum 175jährigen Jubiläum der Norddeutschen Mission präsentierten die 14 Sängerinnen und Sänger aus der E.P. Church unter der Leitung von Kenn Kafui traditionelle und moderne Kirchenmusik. Das Edewechter Konzert war einer von zwei Auftritten des Chor in der oldenburgischen Kirche.

Während das Konzert zunächst eher ruhig und fast besinnlich begann, kam die Gemeinde im Verlauf des Abends doch kräftig in Bewegung. Zu den Rhythmen des Chores tanzte die ganze Kirche – etwa beim traditionellen ghanaischen Kollektentanz, bei dem eine Spende für ein Hilfsprojekt für Kindermütter in Ghana gesammelt wurde.

Mit lang anhaltendem Applaus bedankte sich eine begeisterte Zuhörerschaft bei den afrikanischen Musikern und Musikerinnen, die ihrerseits sehr erfreut waren über die herzlichen Empfang, den die Edewechter ihnen bereitet hatten. Bereits vor dem Konzert hatten Mitglieder des Edewechter Gospelchores und andere Interessierte im Haus der offenen Tür die Gelegenheit genutzt, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen und vor allem auch gemeinsam zu singen.

Mehr als alle Worte berichten die Bilder des Abends von der Fröhlichkeit und Begeisterung des Abends (Fotos: Uwe Martens):

 

Kommentare sind geschlossen.