Buchtipp: „Nixenblut“

Dieses ist der erste Band der Nixen-Trilogie von der englischen Autorin Helen Dunmore. Statt der vielen Vampir-Werwolf und Elfen-Feen Bücher bietet dieses Buch eine schöne Abwechslung im Bereich der Jugendfantasy.

Zum Inhalt des Buches:

Schon immer übte das Meer eine große Anziehungskraft auf die 13 jährige Sapphy aus. Doch seit dem Verschwinden ihres Vaters vor knapp einem Jahr, der mit seinem Boot auf das Meer gefahren war und nicht wieder zurückkehrte, weiß sie auch welche Gefahren es birgt. Sapphy ist überzeugt, dass ihr Vater am Leben ist. Als an Ihrer Heimatküste von Cornwall Sapphy auf den Meerjungen Faro trifft, spürt sie den Sog in die Welt der Nixen und Wassermagier und ist sich sicher, dort ihren Vater zu finden. In der Unterwasserwelt von Indigo erlebt sie mit ihrem Bruder Connor einige magischen Dinge  und wird vor die Frage gestellt, in welche Welt sie gehören.

Die Autorin hat mit ihrem schlichten Schreibstil  eine tolle Atmosphäre in die geheimnisvolle Unterwasserwelt geschaffen und bietet dadurch ein Lesevergnügen für schöne Winterabende.

Die jungen Leser können sich auf die Fortsetzungen freuen, denn Band 2 (Nixenmagier) und Band 3 (Nixenfluch) sind auch im Bücherkeller auszuleihen.

  • Helen Dunmore
  • Nixenblut ( Jugendfantasy )
  • Ab 12 Jahre
  • ISBN-Nr: 570-40036-4; 7,99 Euro

(Angelika Neumann)

Kommentare sind geschlossen.