Basar lockt viele Besucher ins Gemeindehaus

Eröffnungsandacht mit Pastorin Dettloff im Zelt

Ein voller Erfolg war wieder der Basar am Ewigkeitssonntag im Süddorfer Gemeindehaus. Rund zwanzig tatkräftige Gemeindeglieder sorgten unter der Koordination von Marie-Luise Mecking für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, deren Erlös der Süddorfer Jugendarbeit zugute kommt.

Nach einer kurzen Eröffnungsandacht von Pastorin Regina Dettloff am Samstag öffneten sich die Pforten für die Besucherinnen und Besucher, die in diesem Jahr besonders zahlreich waren – vielleicht auch bedingt durch das sonnige Herbstwetter. Neben den Verkaufsständen mit Adventsgestecken, Handarbeiten und dem Stand des Weltladens gab es auch eine Cafeteria und eine große Tombola. Die Jugendarbeit unter der Leitung von Anke Wolters betrieb einen Waffelback-Stand. Um alle Angebote mit hinreichendem Platz auszustatten, war das Gemeindehaus an der Martin-Luther-Kirche wieder um ein Veranstaltungszelt ergänzt worden.

Am Ende blickten die Aktiven auf ein gelungenes Wochenende mit Einnahmen von rund 3.550 Euro – und mit der Gewissheit, mit diesem Basar wieder viel zu einer lebendigen Gemeindearbeit beigetragen zu haben.

(Fotos: Dirk v. Grone)

 

Kommentare sind geschlossen.