Gehalten werden und niemals allein sein

Kindergottesdienst in Edewecht

Immer wieder neu ist die Sicht auf „alte“ Geschichten. So beschreibt Sandra Martinez – die Leiterin der Teams – die Arbeit im Kindergottesdienst, der jeden Sonntag – außer in den Ferien – um 11:30 Uhr im Haus der offenen Tür beginnt und um 12:30 Uhr in der St.Nikolai-Kirche mit festlichen Ritualen beendet wird.

An jedem Sonntag erkunden Kinder und Erwachsene zusammen die Bibel auf ihre ganz eigene Art und Weise. Dabei inspirieren sie sich stets gegenseitig, denn auch die Erwachsenen und Jugendlichen lernen sehr viel von der Aufgeschlossenheit der Kinder. Zu erforschen, wie sehr der Glaube zu einer Gemeinschaft verbindet und dass es gerade im Alltag für Kinder wichtig ist, dass sie gehalten werden und niemals allein sind. Dies sind immer die höchsten Ziele der Gestalterinnen des Kindergottesdienstes. Die Bibelgeschichten werden immer aktiv verarbeitet, d. h. das Gehörte wird in einer kreativen Idee verinnerlicht. So ist es auch zuhause für die Kinder greifbar. Ein selbst gebastelter Engel kann schon mal ein bisschen Trost spenden oder das Mobile mit dem Regenbogen und der Taube verschönert das eigene Fenster.

Rituale und Gemeinschaft

Der Ausgang wird möglichst immer in der Kirche gefeiert. Kerzen, Gebete, Rituale und Lieder dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Jede kleine und große Hand hilft und ganz flink wird so der Altarbereich mit der selbst gestalteten Decke geschmückt, Sitzkissen werden verteilt und der feierliche Abschluss kann beginnen.

Dabei spüren alle, dass sie nicht nur eine Gemeinschaft sind, sondern der kleine Teil von etwas viel Größerem – der Nachwuchs der Kirchengemeinde. So ist es für die Kinder und Betreuer eine besondere Freude, den „Großen“ in der Gemeinde zu zeigen, dass sie aktiv am Gemeindeleben teilhaben. Zu Weihnachten führen sie für alle das Krippenspiel auf und im Juni werden sie den besonderen Gottesdienst mitgestalten.

Fruchtbare Teamarbeit

Im Kindergottesdienst treffen sich Kinder, die sich oft schon aus dem Kindergarten, der Schule oder dem Sportverein kennen, in einer besonderen Atmosphäre. Sie erleben eine etwas andere Gemeinschaft. Einen wichtigen Beitrag leisten die ehrenamtlichen Jugendlichen, die jeden Sonntag jugendlichen Schwung in den Kindergottesdienst bringen. Viele ihrer modernen und coolen Ideen finden sofort Zuspruch bei den Kindern, und Barrieren zwischen den Altersgruppen können so gar nicht entstehen – ganz im Gegenteil.

Jeder ist willkommen

Einfach mal vorbeischauen und sich ausprobieren! Dies gilt für Kinder von 4 bis 12 Jahren und gerne für Jugendliche, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben. Wer Interesse hat und noch Fragen, kann sich gern bei Sandra Martinez unter der Telefonnummer 04405/5926 melden.

Sandra Martinez


Kommentare sind geschlossen.