Ende der Vakanz in Sicht – Pfarrerin stellt sich vor

Die seit November 2010 andauernde Vakanz der Pfarrstelle Edewecht II in Süddorf könnte bald ein Ende finden. Die Pfarrerin zur Probe Dr. Tabea Rösler, derzeit wohnhaft in Delmenhorst, wird sich am Sonntag, 17. Juni, um 09:30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf in einem Gottesdienst vorstellen. In einer anschließenden Gemeindeversammlung steht sie für Fragen und Gespräch zur Verfügung.

Dr. Tabea Rösler studierte in Bielefeld, Heidelberg, Frankreich und den USA Theologie und Philosophie. Sie schrieb ihre Doktorarbeit über die Kulturtheologie des deutsch-amerikanischen Theologen Paul Tillich. Das Vikariat absolvierte die 38-Jährige von 2008 bis 2010 in der Kirchengemeinde Varrel (Stuhr). Sie ist nun Pfarrerin im Probedienst und befindet sich derzeit noch in Elternzeit.

Dr.  Tabea Rösler wuchs in Nordenham auf. Sie ist verheiratet, das Ehepaar hat einen acht Monate alten Sohn und freut sich auf die Pfarrstelle in Süddorf. Damit trifft die Pastorin auf eine strapazierte, aber auch hoffnungsfrohe Erwartungshaltung im südlichen Pfarrbezirk. Offizieller Dienstantritt könnte der 1. September 2012 sein. Die Entscheidung liegt beim Ev.-Luth. Oberkirchenrat in Oldenburg.

Kommentare sind geschlossen.