„In der Musik werden Texte lebendig“ – Kirchenkonzert

Mitglieder der Saint Nick’s Concertband beim Kirchenkonzert

 

Rund neunzig Besucher und siebzig Mitwirkende konnte der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Dirk v. Grone am letzten Sonntag zum 4. Kirchenkonzert in der St. Nikolai-Kirche begrüßen. Der Kirchenchor, der Posaunenchor, die Saint-Nick-Gospel-Singers und die Saint Nick’s Concertband präsentierten ein umfangreiches und hörenswertes Programm. In seinen einleitenden Worten stellte Dirk v. Grone das Konzert in den großen Rahmen der Luther-Dekade, die in diesem Jahr die Kirchenmusik als Schwerpunkt hat. „In der Musik werden Texte erst lebendig“, zitierte er den Komponisten Fritz Baltruweit – und dies war für die Zuhörerinnen und Zuhörer bei dem nachfolgenden Darbietungen dann auch erfahrbar. 

Der Kirchenchor unter  unter der Leitung von Burghard Grüneberg präsentierte vier mehrstimmige Stücke, zum Teil von der Orgel begleitet. Der Posaunenchor unter Martin Brink hatte sich um einige Mitglieder des befreundeten Chores aus Holle-Wüsting verstärkt und lud die Gemeinde bei einem Stück zum Mitsingen ein. Große Begeisterung weckte auch der Gospelchor unter der Leitung von Jeannine Dietze. Das in „Saint Nick´s Concertband“ umbenannte frühere Rock-Pop-Jazz-Projekt mit Manfred Saathoff mit rund dreißig Aktiven hat den Kirchenmusikabend in besonderer Weise bereichert und thematisch erweitert.

Nach großem Applaus für jeden einzelnen Chor bedankte sich Dirk v. Grone bei den Mitwirkenden, besonders auch beim Kirchenmusikbeauftragten Ralf Behrens, der seit einigen Jahren die musikalischen Aktivitäten der Kirchengemeinde koordiniert. Die Kollekte wurde für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde erbeten. Hingewiesen wurde auf den Kirchenmusikfonds der Kirchengemeinde, der kürzlich zur Absicherung der kirchenmusikalischen Aktivitäten eingerichtet wurde.

Zum Abschluss hat eine sehr zufriedene Konzertgemeinde mit dem Lied „Komm Herr, segne uns“ den Abendsegen selbst gesungen – nach dem auf den Kirchenvater Augustinus zurückgehenden Motto „Singen ist doppeltes Beten“!

 

Bilder vom Kirchenkonzert:

Kommentare sind geschlossen.