Advent mit Eichhörnchen Andy

1212_Kita_01

Wie es in der Adventszeit in der Waldgruppe des Ev.-luth. Jonathan-Kindergartens Osterscheps zugeht, schildert der folgende Bericht von Tanja Prellwitz:

Während der Adventszeit wohnt  bei uns im Bauwagen das Eichhörnchen Andy in seinem Kobel. Andy hat eine goldene Zaubernuss, die er jeden Tag durch ein Rohr rollen lässt. In dieser Nuss befindet sich immer der Name des Kindes, das den Adventskalender öffnen darf. Manchmal bringt Andy den Kindern eine Geschichte, ein Gedicht, ein Werkstück usw. mit. 

1212_Kita_02Die Kinder haben im Wald eine Krippe aus Naturmaterialien gestaltet. Vor dieser Krippe liegt ein Weg aus 24 Baumscheiben. Jeden Tag wird eine Holzfigur eine Baumscheibe weiter an die Krippe herangestellt. Durch dieses Ritual und der tägliche Besuch von Andy,  dem Eichhörnchen, erfahren die Kinder wie viele Tage es noch sind bis der Heiligabend da ist und erleben eine spannende Vorweihnachtszeit im Wald.

Im ersten Schnee wurden von den Kindern Tierspuren entdeckt, die in den Bestimmungsbüchern verglichen wurden. So wussten die Kinder welche Tiere zu dieser Jahreszeit im Wald sind. Den Kindern wurde bewusst gemacht, dass diese Tiere es schwer haben im Winter etwas zu fressen zu finden. Gemeinsam wurde beschlossen, dass Futterstellen errichtet werden sollen. Der Vogelfutterplatz wurde wieder hergerichtet und auch eine Futterstelle für Rehe und Hasen soll noch entstehen.

Kommentare sind geschlossen.