KonfisNightMehr: Was in einer Nacht alles möglich ist

KonfiNightMehrAm 11. Januar 2013 hat die Evangelische Jugend Edewecht im Haus der offenen Tür die Veranstaltung KONFI’S NIGHTMEHR für Haupt- und Vorkonfirmanden angeboten. Am Freitag um 18:00 Uhr ging es mit einem gemeinsamen Essen los. Danach startete ein gemeinsames Großgruppenspiel in der Kirche mit den etwa 90 Konfirmanden und 18 Mitarbeitern der evangelischen Jugend.

Die ganze Nacht hindurch gab es verschiedene Workshop-Einheiten, welche von den Teilnehmern selbst gewählt werden konnten. Einige kreative Köpfe unter den Teilnehmern erfanden selbst einen ,,Kommunikations-Workshop‘‘ und setzen sich mit Getränken, Decken und Isomatten in dem Jugendkeller, wo sie dann mehrere Stunden lang quatschten. Von der Küche gab es  als Mitternachtsimbiss Würstchen, Pizzaschnecken und Gemüse. 

Neben Klassikern wie Musik, dem Rollenspiel „Die Werwölfe von Düsterwald“ und Basteln gab es auch neue Angebote wie das Reaktionsspiel „Jungle Jam“ oder die elektronische Schatzsuche ,,Geo-Caching‘‘ bei der mit Hilfe von Koordinaten ein Schatz ausfindig gemacht werden muss.

Natürlich durfte auch eine Nachtwanderung mit anschließender Andacht nicht fehlen, bei dieser konnten alle zu Ruhe kommen und ihren Gedanken freien Lauf lassen.

Danach aber ging es mit vollem Elan wieder in die Workshops. Eine Pokerrunde über fünf Stunden sowie ein Film-Marathon waren die Resultate der Nacht.

Das gemeinsame Frühstück am Samstagmorgen war der Abschluss einer langen erlebnisreichen Nacht. Das Aufräumen musste noch zusammen erledigt werden, und dann gingen alle müde, aber glücklich nach Hause.

Blickt man im  ausgeschlafenen Zustand auf die Aktion zurück, war es eine bunte Nacht mit guter Stimmung und vielfältigen Erfahrungen  für alle.

Jakob Lobmeyer, Lars Leuteritz, Lisa Wraase

Kommentare sind geschlossen.