Zum 9. Mal: Benefiz-Konzert in Süddorf

Bereits zum neunten Mal veranstaltet die Kirchengemeinde Edewecht am Sonntag, 2. Februar 2014 um 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche ein Benefiz-Konzert zugunsten der Süddorfer Jugendarbeit. Dieses musikalische Event geht auf die Initiative von Friedrich Henkensiefken zurück. Um die Jugendarbeit im südlichen Gemeindebereich zu erhalten, mussten zusätzliche Mittel eingeworben werden – so entstand die Idee zu diesem Konzert. Der Eintritt ist frei, aber es wird um eine Spende für die Jugendarbeit gebeten.

Das Konzert soll nicht nur erfahrenen Musikern und Musikerinnen eine Bühne bieten, sondern auch eine Plattform für den Gesang von Kindern und Jugendlichen sein. Das vielfältige Programm wird diesem Anspruch gerecht. Neben dem Gemischten Chor Edewecht unter der Leitung von Volker Lehnert tritt auch die Singgemeinschaft Husbäke mit der Chorleiterin Ingeborg Timp auf. Volker Lehnert wird auch als Organist zu hören sein. Als Solist ist der Musiker Thomas Schmidt aus Edewecht mit dabei. Außerdem wird die Sängerinnen-Gruppe junger Frauen mit Ronja Prumbach zu hören sein, die regelmäßig die Jugendräume im Süddorfer Gemeindehaus nutzt, und der Konfirmandenchor mit Pastorin Tabea Rösler und Eberhard Geier, der im Rahmen eines Konfirmanden-Projekts im südlichen Gemeindebezirk entstanden ist. Die Moderation des Nachmittags übernehmen Pastorin Rösler und der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Dirk v. Grone.

Bis 2012 fand das Benefiz-Konzert im Dezember statt. Wegen der Veranstaltungshäufung in den Wochen vor Weihnachten wurde der Termin nun in den Februar verlegt. Wer Freude an einem interessanten Musikprogramm hat und obendrein die Jugendarbeit unterstützen möchte, dem sei diese Veranstaltung ans Herz gelegt!

Kommentare sind geschlossen.