Thema: Integration von Flüchtlingen (KiTa)

Sprache – der Schlüssel zur Welt

KIGA Jeddeloh II.Logo farbig evWeil Sprache der Schlüssel zur Welt ist, gibt es ein Bundesprogramm zur Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund in den Kitas.
Unsere Ev. Kita „Unterm Brückenbogen besuchen viele Kinder mit einem besonderen Bedarf an sprachlicher Bildung. Das niedersächsische Kultusministerium hat unserem Antrag auf Förderung als „Sprach-Kita“ bis 2019 entsprochen.
Durch die Sprache erschließen wir uns die Welt und über Sprache treten wir mit anderen Menschen in den Kontakt. Für Kinder aus anderen Ländern ist bei uns vieles fremd und anders, die Kinder können ihre Bedürfnisse nicht äußern, sie werden von anderen Kindern und Erwachsenen nicht verstanden und verstehen nicht, was ihnen mitgeteilt wird. Dies führt zu einer großen emotionalen Verunsicherung. Dazu kommt, dass diese Kinder auf ihrem Bildungsweg erheblich benachteiligt sind. Alle Kinder sollten gleiche Bildungschancen erhalten, die Kinder mit Migrationshintergrund und die Kinder aus benachteiligten Familien.
Das Sprachförderprogramm des Bundes soll hier Abhilfe schaffen. Wir suchen derzeit eine zusätzliche Sprachförderkraft, die vorrangig die alltagsintegrierte Sprachförderung der Kinder in der Kita unterstützt und zuständig ist für inklusive Bildungsmaßnahmen und die begleitende Zusammenarbeit mit den Familien. All diese Aufgaben werden ins Team transportiert. Der gesamte Kita-Alltag wird genutzt um Kinder gezielt in ihrer Sprachentwicklung anzuregen und zu fördern durch handlungsbegleitende Wortschatzbildung im Alltag, gekoppelt mit Beobachtung und Sprachstandserfassung. Kinder werden ermutigt ihre eigene Identität zu entdecken, ihre Gedanken und Gefühle zum Ausdruck zu bringen und gemeinsame Regeln zu vereinbaren. Gemeinsam werden Projekte erarbeitet, in denen wir mit allen Mitteln der Kommunikation – Gestik, Mimik und Sprache miteinander ins Tun kommen.
Familien aller Kulturen werden willkommen geheißen. Ideen werden entwickelt, wie wir in unserer Sprach-Kita mit dem spezifischen Bedarf von Flüchtlingskindern und ihren Familien umgehen und durch gute Zusammenarbeit eine positive Entwicklung der Kinder erreichen.
Wir stellen uns einer neuen großen Aufgabe und freuen uns auf die Bereicherung für Kindern, Eltern und Team.
Anke Timmermann

Kommentare sind geschlossen.