Luther entdecken in Wittenberg

Sendung am 19. und 21. Mai auf oldenburg eins

Seit fast sieben Jahren bieten Kreisjugendpfarrer Stephan Bohlen aus Edewecht und Wolfgang Stelljes, Redakteur beim Ev. Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen, ein Radioprojekt für junge Leute an. Im vergangenen Jahren haben Konfirmanden aus Süddorf und Jeddeloh II im Rahmen ihrer Konfirmandenfahrt nach Bremerhaven eine Radiosendung zu Migration (Auswandererhaus) und Klimawandel (Klimahaus) produziert. Nun ging es am letzten Osterferien-Wochenende zum Reformationsjubiläum in die Lutherstadt an der Elbe.

Neben einer Reihe von Radiobeiträgen entstanden hier auch ein Film über die Arbeit der Gruppe sowie Beiträge für verschiedene Printmedien, unter anderem für das Magazin der Oldenburgischen Landschaft.

Die jungen Leute erhielten – nach einem Interview mit der Leiterin der Tourist-Information – eine besondere Führung durch die Stadt mit der höchsten Dichte an Welterbestätten auf der Welt: Luther- und Melanchthon-Haus, Stadtkirche und Schlosskirche. Auch trafen sie Luther höchstselbst in seiner Predigtkirche – dargestellt vom aktuellen Kirchmeister – und besuchten das Asisi-Panorama „Luther 1517“, ebenfalls im Rahmen einer besonderen Führung.

Die Interviews, Umfragen und Reportagen vor Ort sind nur die eine Seite der Arbeit. Die andere besteht in – bisweilen anstrengender – Arbeit am Computer. Mittels eines digitalen Schnittprogramms wurde das Audiomaterial abgehört, bearbeitet und dann in der für die gewählte Beitragsart optimalen Mischung neu zusammengesetzt.

Am 17. Mai wird die Gruppe die Sendung im Studio von „oldenburg eins“ aufzeichnen. Technik und Moderation liegen dabei ebenfalls in den Händen der Jugendlichen. Ausstrahlen wird der Lokalsender das einstündige Magazin am 19. Mai um 18 Uhr – also noch vor dem Kirchentag. Wiederholt wird die Sendung am 21. Mai um 18 Uhr. Danach finden Interessierte die Beiträge sowie aktuelle Informationen zum Projekt unter http://dem-glück-auf-der-spur.de

Stephan Bohlen

Kommentare sind geschlossen.