Glockenläuten für den Frieden

(BO) Am Internationalen Friedenstag, Freitag, den 21. September, beteiligen sich die Edewechter Kirchengemeinden in ökumenischer Verbundenheit an den europaweiten Glockenandachten, die an diesem Tag ab 18:15 Uhr auch in vielen Kirchen des Ev.-luth. Kirchenkreises Ammerland angeboten werden.
In der Zeit von 18:00 Uhr bis 18:15 Uhr werden in ganz Europa die Glocken unter dem Motto: „Friede sei ihr erst Geläute“ die Menschen zu Einkehr und Gebet rufen.
– In der St. Nikolai-Kirche lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Edewecht zu einer ökumenischen Friedensandacht mit Pastor i.R. Werner Dettloff und Vertreterinnen und Vertretern aller christlichen Kirchen des Ortes ein.
– In der Martin-Luther-Kirche wird ebenfalls ab 18:15 Uhr eine Friedensandacht stattfinden (P. Bohlen) und auch in der
– Kapelle in Westerscheps werden die Glocken zu einer Andacht mit Lektor Eberhard Geier laden.
Der „Weltfriedenstag“ wurde 1981 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Das Anliegen ist, „die Idee des Friedens sowohl innerhalb der Länder und Völker als auch zwischen ihnen zu
beobachten und zu stärken.“ Und seit 2004 ruft auch der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) dazu auf, diesen Tag weltweit mitzufeiern.
Mehrere Kirchen in Niedersachsen unterstützen dieses Vorhaben. Die aktuelle Lage Europas und der Welt braucht das Gebet für den Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.