Bücherkeller bietet Kinotag an

(AN) Der Bücherkeller bietet, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums, zusammen mit dem Mobilen Kino Niedersachsen einen Filmtag an. Am Sonnabend, dem 17. November, werden im „Haus der offenen Tür“, Hauptstr. 40, zwei Filme gezeigt.

Um 16.00 Uhr beginnt der Kinderfilm. In der Vorführung geht es um ein rothaariges, sommersprossiges Mädchen, das eines Tages mit ihrem kleinen Affen und dem schwarz-weiß gepunkteten Pferd neben den Geschwistern Annika und Tommy einzieht. Von da an passieren die verrücktesten Dinge. In der Abendvorstellung für Erwachsene, die um 19.30 Uhr beginnt, werden die Zuschauer in die 1940er Jahre von New York zurückversetzt. Dort lebte die legendäre Erbin und exzentrische Persönlichkeit Florence Foster Jenkins, die davon überzeugt war, eine phantastische Sängerin zu sein. Doch eher wurde sie vom Publikum als „Diva der falschen Töne“ belächelt. Die Geschichte beruht auf einer wahren Gegebenheit.

Kommentare sind geschlossen.