Christen in der Politik – Bürgermeisterin Petra Lausch

Portrait-LauschWelche Rolle spielt Ihr christlicher Glaube in Ihrem Alltag als Politikerin?
Gleich zu Anfang möchte ich verdeutlichen, dass ich als Bürgermeisterin der Gemeinde Edewecht kein originäres politisches Amt innehabe. Ich wurde direkt gewählt und bin kraft Amtes Mitglied im Gemeinderat. Dadurch habe ich einen Sitz im Gemeinderat und wirke an politischen Beschlüssen mit, habe jedoch den
Status der gesetzlichen Vertreterin und Repräsentantin der Gemeinde Edewecht.
Mein christlicher Glaube spielt in meinem Arbeitsalltag eine wichtige Rolle. Da ich ständig direkt oder indirekt mit Belangen anderer Menschen zu tun habe, versuche ich besonnen, nach umfassender Prüfung und gerecht meine Entscheidungen zu treffen und Güte walten zu lassen, wo sie angebracht ist.
Weiterlesen →

Franzisca Schwager ist die Chorleiterin der „St.Nick-Gospel-Singers“

Portrait-SchwagerDie – inzwischen gar nicht mehr so – neue Chorleiterin der St. Nick-Gospel-Singers ist eine Vollblutmusikerin, die nicht nur Gesang, sondern auch mehrere Instrumente beherrscht und beides vermitteln kann. Franzisca Schwager ist Diplom-Musikpädagogin und war in der Stadt Essen seit 2006 in den verschiedensten Bereichen ihres Berufsfeldes tätig. Dazu gehören natürlich der Instrumentalunterricht, der Unterricht im musikalischen Grundstufenbereich, der gymnasiale Streicherklassenunterricht sowie die Arbeit als Koordinatorin von Projekten mit allgemeinbildenden Schulen.
Weiterlesen →

www.ev-kirche-edewecht.de

Die Website der Kirchengemeinde ist zu einem neuen Hoster umgezogen und nutzt die Domain „www.ev-kirche-edewecht.de“. Nur für eine Übergangszeit werden wir über die alte Adresse noch zu erreichen sein. Wir bitten darum, dass Sie Ihre Lesezeichen entsprechend anpassen.

„Suchet der Stadt Bestes“ – Andacht von Pastor Thomas Feld

Portrait-Feld-DW„Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist!“ – so befreit sich Jesus aus der Verstrickung in eine politische Debatte seiner Zeit, in die ihn seine Gegner hineinzuziehen versuchten. Religion nicht mit Politik zu vermischen, sich als gläubiger Mensch aus der Politik herauszuhalten, das ist eine Konsequenz, die manche Christen später aus Jesu Position zogen.

Schwierig wird diese Haltung, wenn der Staat selbst in die Verfolgung von Christen eintritt und ihnen den Schutz versagt. Ein Schutz, von dem Paulus für seine Zeit als römischer Bürger noch ausgehen konnte, wenn er seine Mitchristinnen dazu auffordert, der Obrigkeit Untertan zu sein. Und schwierig wird die Haltung politischer Abstinenz, wenn Christen selbst in die politische Verantwortung und zur Mitgestaltung des politischen Raums gerufen werden.

Weiterlesen →

Gottesdienst am 26. April 2015

Am kommenden Sonntag, den 26. April 2015 findet wie gewohnt um 11 Uhr in der St. Nikolai-Kirche in Edewecht ein Gottesdienst statt. Durch ein Versehen wurde dieser Termin im letzten Gemeindebrief Kark un Lüe nicht veröffentlicht – das bitten wir zu entschuldigen. Der Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf beginnt wie angekündigt um 9.30 Uhr. Herzlich willkommen!

Seite 12 von 102«...1011121314...20...»