Die integrierte Waldgruppe des Jonathan-Kindergartens

201311_Kita_OsterschepsSeit mehreren Jahren haben wir im Jonathan Kindergarten Osterscheps eine integrierte Waldgruppe. 15 Kinder und zwei Erzieherinnen besuchen regelmäßig den Wald. In einem Waldstück an der Straße „Jenseits der Aue“ haben wir den richtigen Platz gefunden. Ein Bauwagen für Zeiten mit schlechtem Wetter und ein Dixi-Klo komplettieren unsere Ausstattung. Im Wald selbst haben wir unter einer großen Buche unseren Begrüßungstreffpunkt. Hier singen, spielen und erzählen wir,  bei trockenem Wetter wird hier auch gefrühstückt. Daneben haben wir auch eine Werk- und Schnitzecke. Zwischen einigen Bäumen haben wir eine Balancierstrecke gebaut, dazu kam auch eine selbstgebaute Wippe. 

Hier haben die Kinder die Möglichkeit Natur, Pflanzen und Tiere zu beobachten, zu befühlen und Stück für Stück zu erfahren. Wir versuchen auf alle Fragen der Kinder rund um den Wald Antworten zu finden. Natürlich kommt das Basteln und Spielen nicht zu kurz.

Soweit möglich, laden wir uns zu bestimmten Themen gerne auch Fachleute ein, wie zum Beispiel Frau Aderholz vom Umweltzentrum.

Ein aktuelles Thema war kürzlich „der Baum“. Die Kinder haben die Bäume unseres Waldes mit ihren Namen kennengelernt und herausgefunden, daß die einzelnen Bäume unterschiedliche Borken besitzen und Früchte tragen. Wir haben zu diesem Thema Fingerspiele gespielt, Baumrinden abgepaust, Spiele gespielt und Geschichten gehört. Zu guter Letzt haben wir noch ein Baumbuch mit den Kindern hergestellt, das in der „Natur-Ecke“ des Kindergartens als Anschauungsmaterial ausliegt.

Mit Beginn der Weihnachtszeit soll es jetzt auch im Wald in vielerlei Hinsicht „weihnachtlich“ werden und zahlreiche Angebote rund um das Thema Weihnachten starten. Dabei haben wir so manche Überraschung geplant.

Anja Speckmann

Kommentare sind geschlossen.